Wahre Geschichten aus der kleinen Superwelt!

Mai 23rd, 2013 by St.Kleinkrieg

Gestern!
Der hier abgebildete D.H. aus HH wurde als mutmaßlicher Bankräuber
identifiziert. Er betrat am frühen Vormittag den Schalterraum der Sparkasse
in Hamburg Winterhude und wollte sich mit einer Selbstangefertigten Maske
unkenntlich machen.
In den Vorbereitungsstunden für dieses Verbrechen, hatte H. zwar sehr viel
Mühe und Akribie in die Optik seiner Vermummung gelegt, allerdings ließ er
die Größe und Passform völlig außer Acht. Das rächte sich im Schalterraum
des ortsansässigen Kreditinstituts, dass nur etwa 3 Min. von H`s. Behausung,
einem ausrangierten Bauwagen, entfernt ist, wo ihn die Polizei etwa 20 Minuten
nach dem missglückten Überfall festnahm.
Bei seiner Flucht, auf einem gestohlenen Fahrrad, rammte er noch eine Rentnerin
(67) die ihn gleich erkannte und dem rasch vor Ort eintreffenden SEK den
entscheidenden Tip gab.
Unter Tränen schilderte H. den Beamten seine Motive und das SEK und H. weinten
dann noch stundenlang.
Seufz!

Die Wilde 13 !

Mai 17th, 2013 by St.Kleinkrieg


Ohne WBT. Ich hoffe man sieht sich beim Mutterschiff!

Die “LUMUMBA LOUNGE” !

Mai 5th, 2013 by St.Kleinkrieg

Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!
Die soeben fertig gestellte “Lumumba Lounge”
wartet auf ihre Bestimmung.
Die Sonne lacht und ich habe es mir in der
“Lumumba Lounge” so richtig Mollig gemacht.
Hoffentlich wird der Sommer so richtig schön!
Holüber!

Es war einmal in Hagen…Das Madison ! ! !

April 12th, 2013 by St.Kleinkrieg

Heute abend spiele ich als Gast der Band “RIFF” in
der alten Trafohalle für das versammelte Publikum auf.
Anlaß ist ein Erinnerungsabend im Zeichen des Guten, Alten
“MADISON”
Wer hätte noch gestern daran gedacht? Mehr als 30 Jahre sind
vergangen…..! Was soll`s; ein Wimperschlag der Zeit!


Kleines Besteck für den Auslandseinsatz.

VINYL !

April 1st, 2013 by St.Kleinkrieg

In Kürze erscheint mein 2010 Album: “Im Moment für Immer”,
als richtige Schallplatte.
Ich bin trunken vor Freude über dieses Ereignis.
Das Cover, dass bei der Fertigung der CD, doch etwas bescheiden ausgefallen
war, was nicht am Artwork, sondern am Druckverfahren lag, ist nun richtig
aufgehübscht und auch mit Texten und weiteren Informationen versehen.
So das selbst ich, im weiter Zukunft, meine Lesebrille absetze und sage; oder,
murmele:
“So war das also damals, als sich der Ton vom Träger getrennt hatte und es ein
Riesending war ihn wieder einzufangen!”
Dahin wo er hingehört – auf eine Schallplatte!
Holüber!

Hexenwetter

März 21st, 2013 by St.Kleinkrieg

Leider lässt der Frühling auf sich warten und leider
strapaziert das Wetter auch unsere Nerven. Nicht aber unsere
Phantasie. Bei solch einer Kulisse fallen einem doch schicke
Mordgeschichten ein. Uhuhu! Das Phantom der Oper!

Hände hoch!

Januar 30th, 2013 by St.Kleinkrieg


Starke Film Noir Phase im Moment. Das gibt sich.

Momente des Glücks…

Januar 15th, 2013 by St.Kleinkrieg

Flüchtig, ist das Glück! Nur ein Wimpernschlag im Meer der Zeit!
Eine Welle, die aufläuft am Strand der Ewigkeit!
Empfunden, verloren, vermisst!


DEM WEHT KEIN WIND, DER KEINEN HAFEN HAT, NACH DEM ER SEGELT!

Schon wieder vorbei…

Januar 12th, 2013 by St.Kleinkrieg

Ho!
Gestern lief der 2te St.Kleinkrieg & Bänd Auftritt schonungslos über die Planke.
Die ein oder andere Schlingelei hat das Publikum mir verständnisvoll durchgehen
lassen; dafür seid bedankt!
Wer weiß ob wir uns wiedersehen? Ich eben so wenig wie jeder andere, aber
gestern war es schön. Mal sehen was noch kommt!
Holüber!


Hier die St.Kleinkrieg Bänd nach dem Probenabend
Und hier bei der “Grossen Peng Show”

Westfalen !

Dezember 21st, 2012 by St.Kleinkrieg


Auf vielfachen Wunsch wurde das Kleinkrieg Totenkopf Shirt wieder aufgelegt.
Es ist ab sofort bei den kommenden Gigs wieder erhältlich.

Im Kampf gegen die Stille!

November 9th, 2012 by St.Kleinkrieg

Dieses Jahr kommt noch einiges vom Mutterschiff, aber 2013
geht erst mal seperat los! Peng!

Glück & Segen

November 9th, 2012 by St.Kleinkrieg

Ein dreifaches “Hossa!” auf die Webregierung und alles Gute zum
neuen Lensjahr! Leider sieht man auf diesem Bild, dass die Jahre
nicht spurlos an dir vorbeigegangen sind.
Der Bart steht dir auch nicht so gut, aber sonst – ganz der Alte!
Trotzdem; schmeiß die Kegel! Ab in ein neues Lebensjahr!

11.01.2013 Pelmke

November 2nd, 2012 by St.Kleinkrieg


2012 war kein Konzi für das Kleinkrieg – Doppelduo, aber 2013 geht es ein bisschen besser los.
Am 11.01.2013 in der PELMKE, ca.20:30 geht es rund!
Peng

Manne Praeker RIP

September 25th, 2012 by St.Kleinkrieg


Er produzierte unser höchst schwieriges Album “LP der Woche”
mit Ausgeglichenheit und Ruhe.
Viel zu früh ging ein großartiger Musiker und feiner Kerl.
RIP, Manne Praeker!

Hohenlimburg

September 18th, 2012 by St.Kleinkrieg

Foto: ONK

Ein kleiner Vorgeschmack auf die WBT `12, war das Konzert
der”Unkaputtbaren” am 14ten 9nten auf dem Rathausvorplatz in der
Schloßstadt-Hohenlimburg!
Trotz des ungemütlichen Frühherbstwetters, versammelten sich ein
große Anzahl textsicherer Zuhörer um die Breiten zu sehen und die
unsterblichen Melodien ein weiteres mal in sich aufzunehmen.
Am 21sten Dez. dieses Jahres gastiert das Quintett ein leztes mal, in
dieser Gegend, im Werkhof-Hohenlimburg.

04.08. Lippe

August 2nd, 2012 by St.Kleinkrieg

Am 04.08ten riskieren wir ne dicke Lippe, beim Lippe Open Air!

Wenn es wieder abgeht!

Endlich wieder Arbeit!

Juni 28th, 2012 by St.Kleinkrieg

Nach einer laaangen Pause greift das Mutterschiff morgen wieder nach
den Sternen. Im lauschigen Korbach ertönen die unsterblichen Melodien
und die zauberhafte Poesie von Ach & Weh der letzten wahren Band!


Hier, Bubi van Huiundfort und Rolf Möller nach gelungener, atemberaubender Probe im HQ Rockranch!

Zurück

Juni 13th, 2012 by St.Kleinkrieg

Hallo,
Bin von einem längeren Trip durch den Westen der USA zurück.
Es war elementar!
Jetzt werden mich erst einmal Schlafstörungen, durch die Zeitverschiebung
und das “wiederhiersein”, quälen.
So ist es eben!

Weiter geht`s !

April 30th, 2012 by St.Kleinkrieg

Hallo Leute,
das Leben geht weiter und das Jahr hat schon locker ein Drittel hinter sich gelassen.
Es ist wirklich so, dass mit zunehmendem Alter die Jahre schneller vergehen.
Wenn früher alte Leute sagten: “Mein Gott, wie die Zeit vergeht!” Hat man doch
nur milde gelächelt und sich gedacht,
“Ein Jahr ist ein Jahr-was soll sich da ändern?”
Denkste Puppe! Die Zeit rast!
Lasst uns leben und vergessen, was nicht mehr zu ändern ist!
In diesem Sinne, allen einen schicken ersten Mai!
Holüber!


Wer die hat, hat eine von denen die es nicht mehr gibt-Die Platte ist vergriffen!

LOXBAUM

April 20th, 2012 by St.Kleinkrieg

Das war der letzte Akt.
Wir haben unserem Freund das letzte Geleit gegeben.
Auf eine sonnige Wiese des Loxbaumfriedhofes, Schulter an Schulter mit
Uwe “Lupo” Himmelrath.
Das hätte ihm gefallen und war ein letzter Liebesdienst seiner Mutter.
Dies ist ein Bild von Ingo, der es mir schickte – Danke dafür!
Irgendwie ist das Leben der beiden doch sehr erfüllt gewesen.
“Alles gesehen, alles gehabt, alles bestellt und alles bezahlt!”
Macht`s gut, ihr wart die Coolsten!


stats7598