Seiensfiktion - Das wird die Zukunft

Februar 2nd, 2007 by St.Kleinkrieg

ein Alptraum als Fortsetzungsroman

Deutschland im Jahre 2027. St.Kleinkrieg ehemaliger Musiker und Mitglied der vormals berüchtigten Kapelle EXTRABREIT spürt, dass etwas falsch läuft in Deutschland. Ausgestattet mit der Mindestrente für ehemalige Kapellenmusiker ist er eigentlich dem Hungertod geweiht. Doch eine eher zufällige Begegnung mit seinem ehemaligen Bandkollegen Lars Larsson scheint zunächst die Wende zum Guten zu bringen.

Wenn sich unser geschätzter Gitarrist da mal nicht geirrt hat. Eine Schreckensszenario nimmt seinen unheilvollen Lauf und St.Kleinkriegs Vergangenheit holt ihn das eine oder andere Mal in Gestalt alter Weggefährten wieder ein. Natürlich wollen die alles nur sein Bestes (Leber, Nieren oder frisches Blut…)

Teil 1 – Blühende Gärten 2027

Teil 2 – Der Larsson macht das schon

Teil 3 – Tobias Schacht ist der Teufel ? Der Junge mit der Gitarre als Teil des Systems?

Teil 4 – Die Möllers sind komisch – Aber beide

Teil 5 – Klinik Roulette – Die Show die an die Nieren geht

Teil 6 – Stumpen-Bubi (mitleiderregend)

Teil 7 – Ein Inhalator wirft Fragen auf

Teil 8 – Danke Helmut

Teil 9 – Prof. Dr. Dr. Brune und das Botoxgas

Teil 10 – Ich bin Protestant

Teil 11 – Keiner vermisst Jonas Brotolino

Teil 12 / 13 – Biff und Brune klären auf

Teil 14 – Niere vs. Leber

Teil 15 – Die Zahlen schon wieder

Teil 16 – Houston wir haben ein Problem

Teil 17 – Kopfrechnen schwach – Religion hinterlistig

Teil 18 – Im Aufwachraum

Teil 19 – Alles verboten

Teil 20 – Die Mission

Teil 21 – Die Kanzlerin wars

Teil 22 – Nachts im Nightliner

Teil 23 – Rolfs Reserven

Teil 24 – Freiheit für EXTRABREIT

Teil 25 – Zisccccchhhh

Teil 26 – Das Rapido Studio

Teil 27 – Die Zukunft liegt im Dunkel

7 Responses to “Seiensfiktion - Das wird die Zukunft”

  1. Marko meint:

    Eine schöne, schaurige Geschichte, die ich gerne noch weitergelesen hätte. Finde das offene Ende mit die Zukunft liegt im Dunkel aber gut.
    Da kann man ja vieleicht nochmal was ranhängen.

  2. St.Kleinkrieg meint:

    Der Beifall ist das Brot des Künstlers!
    Ich danke ganz herzlich für eure guten Worte, ihr famosen Gesellen.
    Der Abend senkt sich über meine Ranch und ich bin froh und dankbar das mir die Bude in der Altenkünstlerkolonie “Git. Elek.” noch ein wenig erspart bleibt. In wenigen Wochen geht es dann mit Geschichten vom
    “Rock & Roll in Outerspace” oder “Angriff der Roadiemutanten”, “Wo sind meine Prothesen?” und “Blitzstart zur Zugabe” fröhlich weiter.
    Venga
    St.Kleinkrieg

  3. Pogo 1104 meint:

    ..Fröhlich weiter..?

    Stories der Stars sind das Brot der Fans. Bleib bei uns verehrter Herr Kleinkrieg.
    Habe schon von Leuten gehört, die auf NZ von einer Palme fallen und danach so’n Hau haben, dass sie Ihren Daddy Sniffen. Ok, der Vorverkauf lief schleppend..

    Pogo 1104 hat die Schüssel schon in Richtung Rock’n Roll-Planet ausgerichtet und bleibt auf Emfang..(!)

    Pogo 1104 bleibt Dir gewogen.

  4. Katja Kutz meint:

    .......hi jungs…..hier kommt ne ganz komische anfrage….bin selber sängerin und habe nach meinem konzert am 10.8. in hagen den Peter Assmann nach langer zeit getroffen….hatte mit ihm mal ne band…und hätte gerne seine tel.-nummer…( fand ihn seehr süß)..kann man einer jungen frau helfen ;))) gruß ins musikeruniversum…....katja kutz

  5. St.Kleinkrieg meint:

    Hallo Katja,
    kann Peters Telefonnummer nicht hier preisgeben.
    Bitte an postillon@kleinkrieg.com Mail adresse angeben und warten.
    Gruß
    Stefan
    P.S. Peter ist übrigens verheiratet und zwar sehr.

  6. Korinna meint:

    wäre schön, wenn “Das wird die Zukunft” auch in gedruckter Form erhältlich wäre, damit man es so schön altmodisch als Nachtlektüre konsumieren kann, denn ich will meinen Computer nicht mit ins Bett nehmen… ausserdem kriegt man viereckige Augen wenn man zu lange auf einen Bildschirm starrt.
    Halt die Ohren steif… und alles andere auch ;)

  7. mg meint:

    Hörbüchlein ?

Gib Deinen Senf dazu

You must be logged in to post a comment.


stats7598