Mach1 - reloaded

August 21st, 2006 by webregierung

Immer noch die Webregierung:

St.Kleinkrieg wartet immer noch auf den Web-Zugang. Der neue Rechner steht im Arbeitszimmer und die ISDN-Ablösung durch DSL wurde vorbereitet. Die Netz-Gringos vom allseits beliebten T-Punkt haben auch ein umfangreiches Hard- und Softwarepaket an St. Kleinkrieg geschickt und unser Berichterstatter machte sich mit seiner lieben Gattin direkt an die Installation. Nur als in der Installationsanweisung dazu aufgefordert wurde den Splitter anzuschliessen wurde Stefan nebst Gemahlin leicht unsicher. “Wo soll der denn sein?” Die Nachfrage bei der Hotline brachte dann Aufklärung. “Nein Nein Herr Klein. Der Splitter geht ihnen in den nächsten Tagen separat zu”. OHNE WORTE.

Zwischenzeitlich gab es aber eine kleine Reunion der Mach1 Truppe. Angetan von St.Kleinkriegs Erinnerungen an die Gründungsphase haben sich in der letzten Woche Thomas Brune und Käptn Horn auf Stefans Ranch zu einem gemütlichen Grillabend getroffen. Bestimmt gibt es bald ein paar erhellende Worte von St.Kleinkrieg wenn der “Splitter” endlich geliefert wurde. Vorab ein Bild des denkwürdigen Abends.

Stefan Kleinkrieg, Thomas B. und der Käptn Horn

32 Responses to “Mach1 - reloaded”

  1. Thorsten meint:

    Hallo – ein Bild für die Götter!! Ich find`s toll – nicht jeder kann behaupten, mit alten Kumpels nach 28 Jahren noch befreundet zu sein!

    gruß
    Thorsten

  2. St.Kleinrieg meint:

    Er geht, der Scheißer geht wieder.
    Ich werde schon bald wieder neues aus Elektrobusch zum Besten geben.
    Leider hören die Leiden eines Menschen um die 50 nie mehr auf, so musste ich meinen treuen Gefährten MAX vor 2 Tagen nach kurzer harter Krankheit begraben.
    Ich werde ihn immer im Herzen behalten und vermissen.
    ZU ersetzen ist er nicht und die Lücke die er hinterlässt ist groß und tief.
    Ich verbrachte mehr Zeit mit ihm als mit einem anderen lebenden Wesen
    und hoffe das er auf mich wartet, auf der anderen Seite.
    Legit Max

  3. Sturzflug69 meint:

    Don’t break on through too soon.

  4. Thorsten meint:

    Hallo Stefan – Max hat sich auf meinem Tape von unserem damaligen Interview verewigt – Mann, war der laut….

    Kopf hoch…

    Gruß
    Thorsten

  5. Stromonaut meint:

    Oh Je!
    Werde die Geschichte mit dem Samenstau nie vergessen.
    Herzliches Beileid!
    Wird schon wieder!
    Highko

  6. Zucker meint:

    Wer sich freiwillig in die Hände der Telekomiker begibt ….
    ... des Wahnsinns fette Beute… wohin soll das noch führen…murmelbekreuzig ... und wieso hält diese elendige Webregierung ihn nicht von sowas ab… aber schlimmer als die Runkelnase… nein… RübeAb.. oder wie hies der Halunke.. ach, was weiss denn ich!
    Gruß,
    Zucker

  7. Anne Bonney meint:

    Lieber Stefan,

    klar wird Max auf dich warten, zusammen mit geschätzten 10.000 wunderschönen Jungfrauen, minimum ;)

    Fühl Dich ganz doll gedrückt und getröstet!
    Wird schon wieder

    LG
    Martina

  8. Bernd meint:

    Sach mal, Stefan – wartest Du etwa immer noch auf den Splitter ?? (lach) oder bist Du auf den Bahamas (lach). Hmmm Schumi hört wohl auf (juhu) aber doch DU doch wohl nicht, dass kannst DU uns nicht antun !!

    Wenn´s der Splitter ist, davon hab ich glaub ich noch welche (lach), such such…..
    Ach ja die Telekom-Menschen, taugen genauso wenig taugen genauso wenig wie Arcor(ikaner). Es grüsst Dich und vor allem die Webregierung
    Bernd

  9. St.Kleinrieg meint:

    Lieber Bernd,
    ich bin voll verdrahtet und zu neuen Taten bereit, fähig und willig. Es kann sich nur noch um eine Woche handeln dann rotze ich wieder eine kleine Sensation in den digitalen Tabernakel das dir das alte Knochengerüst den Dienst versagt.
    Ich bitte dich, gib mir die Zeit und du wirst dich vor deinem Compi zurücklehnen und sagen,:” Da ist er ja wieder, dieser Schweinehund. Hat er`s mal wieder geschafft!”
    Bernd, dafür und nur dafür, lebe ich!
    In diesem Sinne an alle da draußen: Ich habe einen Splitter

    Beste Grüße
    Holüber
    St.Kleinkrieg

  10. sturzflug69 meint:

    Nun gut,Sie scheinen aber den Splitter gegen Ihr allseits beliebtes zweites “K” im Namen eingetauscht zu haben.Das hat etwas von Tim Thaler.

  11. St.Kleinkrieg meint:

    Es tut mir so Leieieieieid!
    Aber hier ist es wieder, daß K!
    Es war wohl noch auf Urlaub.
    Danke!

  12. Bernd meint:

    Hi Stefan,
    wie konntest Du das erraten ???? Hab doch nix über mein “altes” Alter geschrieben. Hm, na ja nichts desto trotz, Mann ist auch mit 36 nicht der jüngste, da fängt es schon an zu kacken und zu knirschen.
    Warte sehnsüchtig auf die milde GABEN von Dir

    Viele Grüße Bernd

  13. St.Kleinkrieg meint:

    Bernd, alter guter Bernd,
    mit 36 bist du zwar schon 3 Jahre älter als Jesus überhaupt wurde, aber doch trotzdem noch in relativer Jugend.
    Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern wie es war 36 zu sein.
    Das war ja auch in einem anderen Jahrtausend.
    Freitag geht es wieder los.
    Holüber
    St.Kleinkrieg

  14. Seewolf meint:

    wird auch Zeit Käpt’n

  15. der abgeleckte Hasenkopf meint:

    freut sich auf Dich!

  16. Bernd meint:

    Aber ich kann mich natürlich auch irren, Stefan. Auf jedenfall ein affengeiles Stück

  17. Bernd meint:

    Hi Stefan, wieder mal ziemlich ruhig in der Downloadkiste.

    #
    Soll ich mal beim suchen helfen kommen (lach) ??

  18. St.Kleinkrieg meint:

    Ja, das stimmt die Kiste ist ziemlich leer.
    Aber ich bastel gerade an einer klitzekleinen Überraschung und es sieht gut aus.
    Ich werde nix herausposaunen was mich dann hinterher wieder den Kopf kostet, aber es scheint sich um einen weiteren perfekten Geniestreich
    zu handeln der selbst den abgfucktesten Freier/Freierin zum kolabieren treibt.
    Haben Sie bitte Geduld !! !! !! !! !!
    St.Kleinkrieg

  19. Michael meint:

    Hallo Stefan!
    Hab eben in meiner alten Schatzkiste gekramt und die legendäre Postkarte (Bestellkarte an Kackvogel Räckords) anlässlich des Abschiedskonzert 1998 gefunden. Darauf kann man entnehmen, das auf der CD als Bonus exclusive Fotos enthalten sein sollten – veröffentlicht doch mal welche hier oder auf der “die-breiten”-Seite…

    Und als “runterlader” schlechthin wünsche ich mir – Volmestrand
    und die Countryversion von – Annemarie (die hab ich leider verpasst)

    Gruß und immer weiter
    Michael

  20. St.Kleinkrieg meint:

    Hallo Michael,
    ich bin ja, wie ihr alle wißt, von Kackvogel Raeckords bitter im Stich gelassen worden und zu APSE-BRASIL gewechselt. Ich kann mich aber die eine oder andere vollmundige Ankündigung dieser Gangsterfirma erinnern.
    Allein, ich glaube da wird nie was draus!
    Um es mit den Worten des viel zu früh verstorbenen Rudi Carell zu sagen,:”Laß dich überraschen!”
    Schönen Abend, mein Gutster
    St.Kleinkrieg

  21. Michael meint:

    Hallo Stefan – da es ja momentan sehr ruhig ist nutze ich die Gunst der Stunde:
    Was ist eigentlich aus dieser Geschichte geworden? Es hiess doch mal, das die ersten drei Alben wiedervö werden..
    Zitat Kai “Natürlich haben uns diese ganzen Sampler gestunken, weshalb wir das Angebot der zuständigen Firma, die die ersten drei Alben in einer wirklich edlen Art und Weise wiederveröffentlichen will, gerne annahmen. Wir sind auch gerade am Sichten von Fotos usw. Die Scheiben werden eventuell mit Bonussongs, darunter einige sehr interessante Demoversionen, aufgestockt und neu remastered.”
    Bring mal Licht in die Angelegenheit ;-)
    Danke

  22. SevenGate meint:

    @@Michael@@ wozu ? das alles gibt es doch schon zwanzig mal. Es kommt einen aus den Ohen raus. Wer soll das bitte schön kaufen ? Wir die Fans haben doch je alles fün und mehrfach.

  23. webregierung meint:

    Hey Leute, dafür gibt es doch ein EXTRABREIT-Forum.
    Unser St.Kleinkrieg wird hier bald derartig einen raushauen, da werdet ihr euch weinend in den Armen liegen.

  24. St.Kleinkrieg meint:

    Jau, das mach ich!
    Selbstlos & Menschlich – St.Kleinkrieg

  25. Professor Hastig meint:

    slbstlos und menschlich ..
    einfach und wunderbar!
    gekauft Herr Kleinkrieg.
    gerne erwarte ich die erneute auseinandersetzung des genies
    mit dem themen dieser zeit.
    die besondere art des umgangs mit den verdammnissen des täglichen
    lebens und das gnadenlose aufzeigen durch den künstler hat bereits dem aufgeweckten konsumenten der letzten veröffentlichung das blut in den adern gerinnen lassen.
    allein der satz “die zeit ist schleichgift”, den jeder bei der betrachtung seines spiegelbildes nach einer durchzechten nacht unterschiedlich deuten mag, möchte ich an dieser stelle für den grimme-preis vorschlagen.
    damit aber nicht genug.
    die würdigung eines verdienten menschen der von uns ging, ist in der schnellebigkeit von heute fast gar nicht mehr anzutreffen.
    welch lyrischem herzen mag da die verträumtheit innewohnen, diesem grauen bild solch liebliche färbungen zu gönnen:
    “ein guter mensch geht in den himmel
    er reitet ein auf einem schimmel
    streut für ihn rosen und gebt ihm wein”
    sehr geehrter herr klein, in meinen augen haben sie sich in besonderer weise verdient gemacht.
    dass sie trotz all ihrer philosophischen qualitäten und ihrer weisheit noch immer eine sprache finden, die auf der strasse verstanden wird, ist ein geniestreich, der einem in titeln wie:
    -”fröhliche arschnachten”
    und
    -”sinnlos saufen”
    .. das gesamte leistungspektrum des herrn kleinkrieg erahnen lässt.
    um für die neuen Untaten passend gekleidet zu sein, hat meine polnische haushaltshilfe bereits vor einer woche in meine alte lederjacke einen keil einpassen müssen. meine polnische hilfe hat hierbei besonderen wert auf ein ausgesuchtes material von erster güte gelegt, damit die wundervolle jacke ihren wert behält. Sie sagt das froschfotze ganz besonders weich und haltbar sei.
    ich freue mich also meinen geschätzten barden bei einem seiner nächsten gastspiele in meiner stadt aus einer echten froschfotzenjacke begrüssen zu können.
    bis bald, ihr treuer

    professor durstig

  26. St.Kleinkrieg meint:

    Danke für die Blumen!

  27. St. Anger meint:

    Hallo zusammen,

    wirklich nett hier und es darf auch gelacht werden.
    Vor vielen Jahren habe ich nach einem Konzert die nur für Jungs gekauft.
    Sie hat mir gut gefallen!
    Mona Liza ist noch heute eine meiner Favorites – absolut!

    Sehr gespannt bin ich auf alles, was da noch kommen wird – ich freue mich auf mehr.

    Weiter so – bleib dir Treu, Stefan

    Jürgen von Manger in St. Anger

  28. webregierung meint:

    Leute Leute, wie man aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen hört, wird die Bombe am Freitag gezündet. Natürlich nur hier im Spitzenblog. Unbedingt wieder einschalten. Der Kleinkrieg hat einen in petto…..Alles findet sich zum Guten.

  29. St.Kleinkrieg meint:

    Heute begeht einer der verdientesten Mitarbeiter unserer kleinen Firma seinen 40gsten Geburtstag.
    Die ganze Belegschaft hat die feine Brise angezogen und ihre, im Schreibtisch gut versteckten, eigenen Gläser hervorgeholt, um sich einer einzigartigen Druckbetankung hinzugeben.
    Es handelt sich um den Träger der Goldenen Extrabreit Ehrennadel mit Tschinderassa und dreifachem Peng, PETER FUCHS !!
    Den meisten in dieser Compigemeinde als ExHometowner bekannt.
    Er soll gestern abend, gestützt von seinem keuschen Eheweib,durch die Straßen der altehrwürdigen Stadt Soest getaumelt sein und sein neues Alter auf das heftigste verneint haben.

    “Isch bin nisch virsich, ne, bin isch nisch!!”
    Doch, Peter, es ist wahr, du fühlst dich nicht nur so,du bist es!
    Unsere allerherzlichsten Glückwünsche für einen begeisterungsfähigen, selbstlosen Zeitgenossen, der mit beiden Beinen im Leben steht.
    (Nur nicht heute morgen)
    Alles, alles Gute, mein Freund!

    Holaus!
    St.Kleinkrieg

  30. Ex-Hometowner meint:

    Aua – Lieben Dank guter Mann. Ich fühle ich jetzt geadelt UND alt.

  31. OLAF bADE meint:

    Hallo Stefan,
    Grüßevon olle Olaf aus Jetzt Berlin undf ab uind zu mit Dir beim Trinken,Bund, Deko und mehr. oLAF

  32. St.Kleinkrieg meint:

    Hallo Olaf,
    was machen die Zehen? Das warst du doch mit diesen ungewöhnlichen Dingern da am Fuß, oder?
    Affe sehe ich auch noch ab und zu. Bockig hat`s gerissen.
    Gruß
    Stefan

Gib Deinen Senf dazu

You must be logged in to post a comment.


stats7598