Vinyl

April 30th, 2008 by St.Kleinkrieg

GamelanHallo ihr alle,

die Wartezeit nähert sich dem Ende zu und die meisten von euch haben schon einen Schnipsel vom Hiob gehört.
Ich will das Teil jetzt auch Veröffentlicht sehen und kann es kaum abwarten bis dieses Kapitel der Extrabreit-Laufbahn, Geschichte geworden ist.
Ich kann euch nur sagen das dieses Vinyl Exemplar der Hiobsbotschaft, das schärfste ist was wir in unserer wechselvollen Kariere unter das Volk gestreut haben.
180 Gr. Vinyl- nicht so ein Flabberzeug wie Früher!
Das Cover: 1a Qualität!
Doppel LP mit Klappcover!
Das ist ; alle die mich kennen wissen das, ein Traum von mir, der mir im hohen Alter noch erfüllt wurde.
Immer, immer, immer wollte ich ein Klappcover. Aber in den Jahren, in denen das Vinyl noch die Hauptrolle spielte, war es aus Kostengründen immer wieder verworfen worden, eine solche Verpackung für Extrabreit zu wählen. Schade eigentlich!
Aber ich bin mir ziemlich sicher und dieses Ereignis bestätigt mich; wenn man sich etwas wirklich ganz, ganz doll wünscht, wird es auch wahr.
Man hat allerdings im Leben nur einen einzigen Wunsch. Einen einzigen Versuch. Man kann es nicht rückgängig machen und sagen: „Stopp, ich will es mir noch mal überlegen, ich bin mir nicht ganz sicher, vielleicht doch ewige Gesundheit, oder 50 Millionen € ,oder ein Harem von Youporn…....!“
Nein, das geht nicht, man muss sofort sagen was man will, wie aus der Pistole rausgeschossen muss der Wunsch geäußert werden! Sofort!
Ich habe mir das Klappcover gewünscht.
Und soll ich euch was sagen: der Wunsch hat sich erfüllt! Es klappt! Glaube hilft!

Ich habe in meiner Zigarrenkiste, ganz unten…. ihr kennt den Sermon.
Die letzte Pausenmusik geht am Donnerstag auf Sendung . Es handelt sich dabei um eine Indonesisch anmutende Gamelan Musik, die mir während eines Kurzurlaubs auf Bali einfiel.
Das Stück Musik das nicht von dieser schnöden Welt ist, trägt den Titel:
„Cryptotecknophobia“

Holüber!

Der liebe Gott und Kleinkrieg sehen alles

April 18th, 2008 by St.Kleinkrieg

GreaseNa, Nu, Na, Na,

der saubere Herr Larson!

Bei den Breiten die Teufelshörner zeigen, wie ein Blutsäufer von Bassist und dann in der großzügig bemessenen Freizeit, den Musical Tycoon geben.
Tststst, so in der Art haben wir, hier im Spitzenblog, uns das ja eigentlich immer gedacht.

Wir werden da doch einmal ein intensives Gespräch unter vier Augen führen müssen.

Schönes Wochenende wünscht

St. Kleinkrieg das Gift aus Westfalen

51 ist man schnell…

April 14th, 2008 by St.Kleinkrieg

51Gerade sind noch die Girlanden und Kronkorken vom 50sten in der Biotonne versickert, da rückt auch schon die 51 mit großem Tärrä an.

Alles, alles Gute zum Fest der Runderneuerung und weiterhin gute Gesundheit, wünscht der Spitzenblog und seine Betreiber, dem einzigen und unverwechselbaren; Kai Havaii!

VIVAT, VIVAT, VIVAT !!

Ach du dickes Ei….

April 13th, 2008 by St.Kleinkrieg

UncoolLiebe Leute,
bin gerade aufgewacht und denke darüber nach was den Gestern gewesen ist.

Gestern war “Düsseldorf”! Kacke, alte verdammte!

Da hat sich die Familie Breitini aber einen schönen Dröhner eingeschenkt.
Gaaanz viele neue Stücke, neue Monitortechnik und ein Umstimmen der Gitarren auf offener Bühne,
Takte die nach unnachvollziehbaren Gesetzen verschoben wurden und und und….
So etwas kann schon mal in die Hose gehen. Ging es auch!

Pardon, die Herrschaften.
Beim nächsten mal werden wir wieder in altgewohnter Form und Größe aufspielen, bis dahin sagen wir:

“Na und!? Hauptsache, wir sind Gesund!”

Nochmal Nochmal

April 8th, 2008 by St.Kleinkrieg

UncoolDie Tage ziehen sich, aber langsam lichtet sich der Schleier und der Lärm ist wahrzunehmen.

Trotzdem noch ein Zückerli aus der Kleinkrieg Schmiede.
Aus dem Downloadalbum 2006 der hervorragende Titel “Nochmal mit dir”

Git, Gesang – St.Kleinkrieg
Bass – Ingo Voran
Schlagzeug – Peter Assman

Aufgenommen, Abgemischt im Werkhofstudio von Michael Daniellack. Gemastert von Eroc.

Immer und nur auf APSE-Brasil
“Im Kampf gegen die Stille”
APSE

icon for podpress  Nochmal mit Dir: Play Now | Play in Popup | Download

Und wieder “uncool”

April 1st, 2008 by St.Kleinkrieg

UncoolEs ist eine leere, bleierne Zeit und die Sekundenzeiger aller Uhren Deutschlands lasten auf meinen Schultern.

Warten auf Hiob!

Es ist nicht schön und so manch einem braven Breitini gehen in diesen Zwischentagen die Nerven durch.

Die große Frage ist die: “Haben wir alles Menschenmögliche getan? Oder lauert im Versteckten noch die tödliche Überraschung, die unsere gesamten Anstrengungen zunichte machen wird ?

Fragen, die uns den Schlaf rauben und uns schweißnass von einer durchgelegenen Couch auf die andere treiben.

Dazu noch die gutgemeinten Ratschläge von Experten die jetzt, im letzten Moment, vor Eisbergen und Riffen warnen, neue Wege aufzeigen und uns sozusagen den Rest geben. Götter des Rock, steht mir noch einmal bei und lasst mich nicht kleingläubig werden!

Uncool bin ich ja! Das weiß doch jeder!
Deshalb, hier in der Warteschleife für die Hiob Landung :
St.Kleinkrieg – „UNCOOL“
Von und immer und mit Apse und dem ganzen Zinnoba

APSE


stats7598