Und hier Teil 11

Februar 24th, 2007 by webregierung

Alle freuen sich auf Samstag, denn da geht es mit DWDZ weiter. Heute also Teil 11 Klick.

Was meinen eigentlich Prominente so zur Saga?

Uta Danella: ” So würde ich NIE schreiben.”

Wie beim ersten Mal

Februar 13th, 2007 by St.Kleinkrieg

Liebe Leut`,

Es war am vergangenen Sonntag als mich meine halbwüchsigen Neffen, die mich für ein Fossil, eine Art Käpt`n Blaubär halten, mit ihren Freundinnen besuchten.

Zugegebenermaßen lag ich mit einer kleinen Helmfraktur im Sterbesessel und schlürfte Kamillentee.

Wir hatten vorher ausgiebig mit dem Mutterschiff den Reigen des Liederaufnehmens in der Rockranch gefeiert.

Wie beim ersten MalDer Plattenspieler lief und ich hörte eine alte LP der Gruppe MAN.

Das war die Lieblingsband eines verstorbenen Freundes.

Die jungen Leute hatten meine Unfähigkeit mich zu bewegen ausgenutzt und sich über meine alkoholischen Getränke und Zigaretten hergemacht.

Jetzt saßen sie auch im Wohnzimmer und versuchten zu verstehen was ich da für eine Musik höre.

„Was ist das denn? Ist ja so Megacool!“ sagte eines der Mädchen und zeigte auf meinen vor sich hin rotierenden Plattenspieler.

„Das, mein Liebe, ist ein Plattenspieler, den…...............................!“ weiter kam ich nicht, die Neffen brachten ihr bei, dass dieses Teil dazu notwendig sei meine Steinzeitdatenträger für Musik abzuhören.

„Ach so,“ meinte sie „So was haben meine Eltern nicht. Kenn ich auch gar nicht son komisches Teil. Wir hören MP 3!“

Buenasera, dachte ich und verabschiedete mich ins Land der Träume, mit der Hoffnung das die Quälgeister weg wären, wenn ich wieder zur Besinnung komme.

Im Eindämmern fiel mir ein Lied ein was ich in meiner Hamburger Zeit im Dynamite Jet Saloon aufgenommen habe.

Ich habe es in einer alten Nebenzigarrenkiste gefunden und vom Eroc entstauben lassen und hier könnt ihr hören das ich nicht nur ein Buissenes orientierter Protestsänger bin, sondern auch ein recht feinfühliger Romantiker.

APSE – präsentiert- nur und immer hier:

APSE BRASIL

St.Kleinkrieg WIE BEIM ERSTEN MAL Download nicht mehr verfügbar.

Seiensfiktion Teil 7

Februar 10th, 2007 by St.Kleinkrieg

Sicher wartet Ihr gespannt darauf, wie es in der spannenden Seiensfiktion Saga “DAS WIRD DIE ZUKUNFT” weitergeht. Da kann geholfen werden Teil 07 ist jetzt online – Kommentare sind willkommen oder sind Eure Tastaturen alle kaputt ??

Schönes Knochenende aus der Redaktion.

Das Zeitalter der Wichser

Februar 7th, 2007 by St.Kleinkrieg

WichserJawoll, es ist soweit. Die letzte Zigarette glüht noch in der Hand, da haben sie schon zum Halali geblasen.

Früher trafen sich die Leute, um sich zusammenzuhocken und zu trinken und zu rauchen und um sich zu entspannen bei diesen, zugegebenermaßen, nicht ganz ungefährlichen Giften.

Das ist jetzt vorbei. Sie haben es geschafft, die Dauernörgler. Sie wollen überall mit dabei sein. Alles mitmachen und natürlich auch bestimmen, wie und wo.

Sie gründen keine Nichtraucherkneipen, nein, sie haben es geschafft, daß alte ehrwürdige verräucherte Stätten jetzt halbe Sportlerkabinen werden. Der Wirt hat nichts zu sagen.

Keine Zigarette mehr als Kommunikative Denkzündkerze. Intoleranz und ewig leben wollen sind asozial.

Diese Wichser.

Demnächst mit Integralhelm beim Autofahren!

APSE präsentiert den neusten MP3-Download

DAS ZEITALTER DER WICHSER
Dieser Rüpel-Rock ist auf der CD BETRACHTUNGEN EINES MITTLEREN CHARAKTERS” veröfentlicht
APSE

Das wird die Zukunft - Teil 6

Februar 7th, 2007 by webregierung

Schon ist es wieder Mittwoch und ein neues Kapitel der Seiensfiktion-Saga “Das wird die Zukunft” ist online.

Bisher war es ja nur ein etwas bedrohliches Zukunftsszenario. Aber die heute hier dargebotene Folge enthält derartig gruselige Elemente, dass Webregierung und St. Kleinkrieg eine befreundete Anwaltskanzlei gebeten haben ein kleine Vorwarnung zu formulieren (aka Haftungsausschluß).

Banner des Grauens

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Wer in das eingebettete “Banner der Grauens” klickt ist über 18 Jahre alt und selber schuld. Zartfühlende mit schadhaften Herzklappen sollten die Geschichte nur in Begleitung eines Unfallseelsorgers lesen”.

Gruß von St.Keinkrieg und der Webregierung


stats7598